St.-Johannes-Schützengilde Garrel e.V. - Für Glaube, Sitte, Heimat.

Die St. Johannes Schützengilde Garrel e.V. besteht aus fünf eigenständigen Kompanien und zählt heute mehr als 1.450 Mitglieder (Stand März 2017). Bereits bei der Neugründung im Jahre 1950 wurde der Verein in vier Züge untergliedert, deren Aufteilung und Namensgebung sich an den Ortsbezirken von Garrel orientierte. So entstanden zunächst die vier Züge:

   Peterswald
   Hinter dem Forde/Kammersand
   Kaifort
   Tweel/Tannenkamp

Im Jahre 1960 wurde zusätzlich der Zug

   Ort

gebildet. Anfang der 80er Jahre wurden die Züge in Kompanien umbenannt und den Kompanien wurden durch Losentscheid Nummern zugeteilt. Die Kompanien bildeten nun eigene Vorstände und halten seit dem eigene Mitgliederversammlungen ab, werden aber durch den Gesamtvorstand und Generalversammlung rechtlich vertreten. Im 14-tägigen Rhythmus führen die Kompanien Übungsschießabende in der Schießsportanlage durch, bei denen auch Wertungs- oder Pokalschießen veranstaltet werden.

Unterkategorien

Dezember 2019

KAL 2019 12

Januar 2020

2020 01