St.-Johannes-Schützengilde Garrel e.V. - Für Glaube, Sitte, Heimat.

Kompanie V Ort

Garrel - Wir nutzen jetzt einmal die letzten Januartage, um noch einmal das zurückliegende Schießjahr der Kompanie V Revue passieren zu lassen. Die aktiven Schützen der Kompanie treffen sich jeden zweiten Montag in der Schießhalle Garrel, um sich in den Disziplinen Kleinkaliber Auflage, Luftgewehr Auflage, Luftgewehr Freihand und Luftpistole zu messen. In die Jahreswertung gehen die jeweils 10 besten Ergebnisse dieser Disziplinen ein. Wie bei der Kompanie V üblich werden die Platzierungen der Schützen dann am Ende des Schießjahrs bei gutem Essen und natürlich reichlich Getränken bekannt gegeben. Folgende Schützen konnten sich besonders auszeichnen:

Kleinkaliber Auflage:
Josef Westerkamp (970,7 Ringe)
Bernd Westerkamp (970,0 Ringe)
Michael Berger (959,2 Ringe)

Luftgewehr Auflage:
Clemens Nording (982,7 Ringe)
Alexander Eropkin (981,1 Ringe)
Martin Schröder (979,5 Ringe)

Luftgewehr Freihand:
Michael Berger (852,0 Ringe)
Burkhard Willenborg (837,9 Ringe)
Dieter Göken (815,1 Ringe)

Luftpistole:
Josef Westerkamp (911,5 Ringe)
Michael Berger (910,9 Ringe)
Detlev Göken (898,5 Ringe)

2018 abschluss kp5

Ein Novum für dieses Jahr war die Ernennung eines Schützen des Jahres. Für seinen vorbildlichen Einsatz für die Kompanie erhielt Heiko Kemper als erstes diese besondere Ehre. Wir gratulieren allen erfolgreichen Schützen ganz herzlich und wünschen auch allen anderen Schützen viel sportlichen Erfolg für das neue Schützenjahr. Wer jetzt Blut geleckt hat und auch gerne mitschießen möchte, der kann sich einfach bei einem Vorstandsmitglied melden oder einfach ab 19:30 Uhr zu den Schießabenden kommen. Der nächste Schießabend findet am 18.02.2019 und dann am jeden zweiten Montag in der Schießhalle in Garrel statt. 

Bericht und Bild: Julian Marks, Medienbeauftragter

Garrel/Friesoythe - Eine langjährige Freundschaft verbindet die Kompanie Kirchstraße der Friesoyther Schützengilde und die Kompanie Ort. Um diese Freundschaft lebendig zu halten, richten wir einmal im Jahr ein Vergleichsschießen aus. In diesem Jahr fand das Schießen in Garrel statt.

Alle Schützen beider Kompanien gaben jeweils 5 KK Schüsse ab. Die besten 10 Schützen gingen in die Wertung ein. Weiterhin wurden die jeweils besten Schützen der jeweiligen Kompanien besonders geehrt. Lange Zeit zeichnete sich ein Kopf an Kopf Rennen ab, das wir aber nicht zuletzt auch durch die hervorragenden Schießleistungen unserer Schützenschwestern für uns entscheiden konnten. Die Kompanie Kirchstraße erreichte 439 Ringe, die Kompanie Ort 454 Ringe. Der beste Schütze der Kompanie Kirchstraße war Hermann Josef Jöring mit 48 Ringen und der beste Schütze der Kompanie Ort war Michael Berger mit 47 Ringen.

2018 11 xx vergleichsschiessen 1

Nach dem aufreibenden Wettkampf kam natürlich die Kameradschaftspflege bei bestem Essen (ein großes Dankeschön an Marita Westerkamp!) und reichlich Getränken nicht zu kurz. Wir freuen uns schon auf das nächste Vergleichsschießen bei unseren Freunden aus Friesoythe.

2018 11 xx vergleichsschiessen 2

Bericht und Bilder: Julian Marks, Medienbeauftragter

Garrel - Bereits drei Tage vor dem Start des diesjährigen Schützenfestes haben wir uns getroffen, um alle nötigen Vorbereitungen zu treffen. Los ging es am Mittwoch, den 22.08.2018, mit dem Festwagenbau. Mit dem diesjährigen Motto „Umleitung ins Verkehrschaos“ machten wir auf die drohende angespannte Verkehrslage in Garrel im Zuge der Sanierung der B72 aufmerksam.

2018 Schuetzenfest2

Am darauffolgenden Donnerstag wurde dem Festwagen zunächst noch der letzte Schliff verpasst, bevor es daran ging den neuen Birkenkönig auszuschießen. In diesem Jahr konnte sich Marita Westerkamp gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Sie ist damit die erste Königin in der Geschichte des Birkenkönigsschießens.

2018 Schuetzenfest3

In die heiße Phase der Schützenfestvorbereitungen ging es dann am Freitag. Traditionell schmückt die Kompanie V den Ort und verleiht damit dem Schützenfest den feierlichen Rahmen. Trotz der vielen Arbeit kam die Kameradschaftspflege natürlich nicht zu kurz und wir konnten uns auf das anstehende Schützenfest erstklassig einstimmen.

2018 Schuetzenfest1

Bericht und Bilder: Julian Marks, Medienbauftragter

Garrel - Endlich war es soweit! Beim diesjährigen Schützenfest konnte erstmalig ein Schütze der Kompanie V Ort beim traditionellen Insignien Schießen dem Adler die Krone vom Haupt schießen. Wir gratulieren Josef Westerkamp ganz herzlich zu diesem Erfolg. Als Trophäe erhielt er auf dem Frühschoppen den Kronenadler und kann sich somit in die Riege der erfolgreichen Kronen-Schützen einreihen.

2018 kronenadler

Bericht und Bild: Julian Marks, Medienbeauftragter

Garrel - Wer regelmäßig unsere Berichte verfolgt, weiß es genau. Was machen die Schützinnen und Schützen der Kompanie V am Gründonnerstag? Richtig – Sie lassen alles stehen und liegen, denn es geht auf Bildungsfahrt! Früh morgens ging es mit dem Reisebus los in Richtung Bremen. Nachdem wir uns mit einem deftigen Frühstück gestärkt hatten, besuchten wir die Brauerei Beck & Co. Dort angekommen erfuhren wir alles über das Bierbrauen und konnten uns auch ausgiebig von der Qualität der Bierspezialitäten überzeugen.

2018 Bildungsfahrt 2

Nach dem dann anstehenden Mittagessen machten wir uns auf den Weg zur nächsten Station: Die Kaffeerösterei Lloyd. Hier erwartete uns eine Einführung in den komplexen Vorgang des Kaffeeröstens mit anschließender Verkostung verschiedener Kaffeespezialitäten.

2018 Bildungsfahrt 3

Wieder in Garrel angekommen ließen wir den vollends gelungenen Tag noch in gemütlicher Runde bei einigen Kaltgetränken ausklingen. Ein besonderer Dank geht an Matthias Dirks für die tolle Organisation der Bildungsfahrt.

2018 Bildungsfahrt 1

Bericht und Bilder: Julian Marks, Medienbeauftragter

Unterkategorien